02. August 2017

Marilyn Heib kämpft mit Aktionsteam für das Waderner Krankenhaus

Das Aktionsteam (von links): Marlene Thalemann, Alfons Wack, Renate Hausen, Paul Schmidt, Edwin Reis (Vorsitzender Krankenhaus-Förderverein), Fredi Dewald, Bernd Schröder (Sprecher), Christian Kuhn, Regina Franz, Harald Klein (stellvertretender Sprecher), Ute Barth, Therese Jost, Marilyn Heib, Günter Barth, Henry Selzer, Bürgermeister Jochen Kuttler.

Seit Dienstagabend kämpft eine Bürgerinitiative für den Erhalt des Waderner Krankenhauses. Marilyn Heib ist Teil des 15-köpigen Aktionsteams, dass durch Maßnahmen wie eine Demo vor dem Landtag, wenn über den Krankenhausstrukturplan diskutiert wird, Protestschreiben und eine Gesprächsrunde mit Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer, den Erhalt sicherstellen will.

Laut Waderns Bürgermeister Jochen Kuttler ist das Krankenhaus völlig zu Recht am Standort Wadern angesiedelt. Er betont, dass das Krankenhaus geopolitisch immens wichtig ist, nicht nur für die Stadt sondern für den gesamten Hochwald!

Auch Sie wollen den Erhalt des Krankenhauses? Haben Sie Vorschläge für das Aktionsteam? Teilen Sie uns diese gerne unter initiative-krankenhaus(at)wadern.de mit!